Rasche Rückkehr zur sportlichen Routine

Beim Spitzen- und Freizeitsport sind Muskel- und Sehnenverletzungen sehr häufig. Leider führt oftmals eine Bagatellisierung der Verletzung zu chronischen Beschwerden wie Instabilität, Vernarbungen und dauerhaften Schmerzen. 

Gerade bei akuten Verletzungen ist es entscheidend, möglichst schnell mit der richtigen Therapie zu beginnen. Durch die sofortige Diagnostik mittels Ultraschall ermöglichen wir unseren Patienten die umgehende Einleitung der adäquaten Therapie. So können Spätfolgen und chronische Beschwerden verhindert und eine schnelle Heilung gewährleistet werden. Oftmals sind, abgesehen vom problemlosen und sofort durchführbaren Ultraschall, keine weiteren Bildgebungen notwendig. Zudem können mittels Ultraschalldiagnostik der weitere Heilungsverlauf überwacht und Komplikationen rechtzeitig erkannt und behandelt werden. 

Um die Heilung und Regeneration zu optimieren, kann es notwendig sein, gezielt regenerative und natürliche Substanzen direkt an den Ort der Verletzung zu applizieren. Diese Eingriffe erfolgen immer unter Ultraschallkontrolle, so dass wir den bestmöglichen Effekt erreichen und den Heilungsprozess optimal unterstützen können. 

Bei Muskelverletzungen greifen wir auf unsere jahrelange Erfahrung und Expertise zurück. Unzählige Muskelverletzungen von Spitzen- und Freizeitsportlern aus dem In- und Ausland konnten erfolgreich durch Dr. Dünkel behandelt werden. 

Behandlung 

Verletzungen des Bewegungsapparates werden mittels hochauflösendem Ultraschall dargestellt und gezielt behandelt. Bei Sportverletzungen kann die ACP-Therapie sehr gut unterstützend zu anderen Therapien eingesetzt werden und zu einem beschleunigten Heilungsprozess beitragen.  

Der Heilungsprozess wird bei jeder Therapiesitzung mittels Ultraschall dargestellt und so kann jederzeit «live» mitverfolgt werden, wie sich das Gewebe regeneriert. 

Die Anwendungshäufigkeit und -dauer variiert abhängig von der Art der Verletzung und dem sportlichen Leistungsgrad des Patienten. In der Regel sind 3-5 Anwendungen im wöchentlichen Abstand notwendig. Die ACP-Behandlung wird dabei mit Physiotherapie und Orthesen (Spezialbandagen, Schienen, etc.) kombiniert.  

Anwendungsbereiche 

  • Frische Muskel- und Sehnenverletzungen 
  • Chronische Sehnenentzündungen (z.B. Tennisellbogen, Achillessehne, Patellarsehne) 
  • Bänderrisse (z.B. Aussenband des Sprunggelenks, Seitenbänder des Kniegelenks) 
  • Meniskus- und Kreuzbandschäden